Bedieneinheiten


Flexibilität durch vielseitige Bediengriffvarianten und deren Kombinationsmöglichkeit schaffen Flexibilität und sind direkt am Greifmittel integrierbar. 

Der Einsatz hochwertiger und kompatibler Komponenten ermöglicht die Gestaltung flexibler Lösungen für die ständig neue Aufgabenstellung in der Handhabung von Lasten bis 600 kg. Die Einhand-Drehgriffsteuerung ist für den rauen Betrieb ausgelegt und ermöglicht dennoch ein feinfühliges Heben und Senken von Lasten. "SOFT TOUCH"-Bedienteile erleichtern die Arbeit in Verbinung mit automatisch gesteuerten Greifmitteln.

 

Die vielseitigen Bediengriffvarianten und deren Kombinationsfähigkeit schaffen Flexibilität bei der Integration kundenspezifischer Lastaufnahmemittel und der Adaption von Vakuumgreifsystemen.

Die elektronischen Balancer sind nicht nur funktional kompatibel, jedes System ist mit jeder Bedieneinheit einsetzbar (auch mehrere zugleich). Ob zwei Bedieneinheiten oder der Synchronbetrieb von 2 Antrieben - kein Problem! Lastanzeige, Überlastschwelle und Sensorbedienungen sind ebenso selbstverständlich - Steckdose genügt.


Ihre Vorteile im Überblick

 

universell einsetzbar stufenlose Einhandbedienung

abgesetzt montierter Bediengriff am Lastaufnahmemittel Drehdurchführung für Steuerleitung und Druckluftzufuhr

tastengesteuerter Bediengriff integrierte SPS-Steuerung (iQ-Modelle)

sensorgesteuerte Bedienung, auch mit verlängertem Griff mehrere Bedienelemente parallel nutzbar

Sensormodul für kundenspezifische Lasttraversen modulares Konzept